Rückblick über die versch. Tagesfahrten:

 

Rückblick der Tagesfahrt nach Loretto im Bgld am 17.10. 2015:     > HIER <

Rückblick auf die Tagesfahrt zum Hafnerberg in Nö am 15.10.2016: > Hier <

Rückblick der Herbsttagesfahrt 2017: > HIER <

Rückblick der Tagesfahrt vom Frühjahr 2018: > HIER <

 

~ ~ ~ ~

-) Tagesfahrt 2015: (Maria Gugging in NÖ und Grafenegg):

 

Am 16. Mai 2015 fuhr eine Gruppe des Mariazellervereines zeitig in der Früh nach Maria Gugging im Wienerwald.

Schon um 9 Uhr 30 war die Hl. Messe angesetzt, da im Anschluss eine Hochzeit angesagt war.

In seiner Predigt sprach P. Ludwig von der Mutter Gottes, die speziell an solchen Gnadenorten helfen soll.

Trotz eher vorsichtiger Wetterprognosen war es gegen 10 Uhr schon so warm, dass manche Teilnehmer

ihre Schirme als Sonnenschirme benutzten.

Während den Fahrten zwischendurch, beteten wir immer wieder ein Gesetzchen von glorreichen Rosenkranz.

 

Auch im Falle der Schlossführung bei Grafenegg mussten wird diese vorziehen, da auch in Grafenegg

ein Hochzeit angesagt war. Eine Mitarbeiterin des Schlosses zeigte uns im Hof die zwei Türme.

Sofort vielen uns die verschiedensten Baustile des Schlosses auf, in denen das Schloss im Laufe der Zeit erbaut wurde.

Anschließend zeigte sie uns die bisher wieder restaurierten Prunkräume und berichtete uns von der bewegten

Geschichte des Schlosses. So gelang das Schloss im Laufe seiner Geschichte in den Besitz der Familie Metternich.

Um das große Schloss zu erhalten, wurde ein Verein gegründet, der sich um die kulturellen Belange rund

um das Schloss kümmert. Zum Schluss des Rundgangs kamen wir in die Schlosskapelle,

die geweiht ist und auch manchmal als Hochzeitskapelle genützt wird.

Nachher fuhren wir nach Tulln, nach dem Mittagessen in der Albrechtsstube, gingen wir in die Minoritenkirche.

Diese Kirche wurde erst vor einigen Jahren renoviert und war im 18. Jh. eine Klosterkirche. Diese Kirche ist dem

Hl. Nepomuk geweiht und wir hielten dort unsere Maiandacht.

Ungefähr eine Stunde später, die zur freien Verfügung stand, fuhren wir zu einem noch ganz jungen Heurigen in Seebarn,

dem Weingut Roch. Dort fand der Ausklang des Tages statt. Da sich der Heuriger buchstäblich in der Natur befindet,

sahen wir einige Hasen auf den Feldern laufen.

Gestärkt und nach vielen "Fluchtachterln" etwas fröhlicher, so Pater Ludwigs Bemerkung im Bus, fuhren wir am späten

Abend zurück. Zum Abschluss gab uns Pater Ludwig den Segen.

 

Wir danken allen Teinehmerinnen und freuen uns, bei der Hauptwallfahrt

wieder viele Mitglieder und Freunde mitnehmen zu können.

~ ~ ~

Hier einige Bilder von der Wallfahrt:

 

      http://user2.web-gear.com/mariazellervereinreindorf/Bildersammlung/Wallfahrt_Fruhling_2015/Bild_Nr_2_fertig.JPG

Im Hof des Schlosses Grafenegg:

    

 

Bei der Andacht in der Minoritenkirche:

  

~ ~ ~

 

 

 

 

Besucherzähler Für Jappy

Eigene Website, kostenlos erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen